Web 1        

Erfahrungen bei der Erstellung einer Website

Ihre Internet-Visitenkarte in einer halben Stunde.
So lauten die vollblumigen Versprechungen in einem "FrontPage"-Buch.

Diese Aussage trifft zu, aber nur für denjenigen, der schon ein erfahrener Entwickler ist bzw. das Buch schon mehrfach durchgearbeitet hat und nahezu auswendig herbeten kann.

Was ein "Frame" ist, haben viele gehört. Steht im Stichwortverzeichnis sicherlich unter Frames. => Fehlanzeige.
Man muss wissen, dass man gefälligst unter FrontPage Editor mit dem Unterpunkt Frames zu suchen hat.
Ich habe diesen Punkt erst gefunden, als ich schon "fortgeschritten" war.

Der unbedarfte Leser wird voll in die Materie geworfen, und zwar gleich ins Detail. Darstellungen und Ausarbeitungen am Beispiel mit Hinweisen auf Fallstricke und mögliche Fehlbedienungen, resultierend aus einer nicht 100 %-ig richtigen Interpretation  des Textes sucht man vergebens. Na ja, ein klein wenig fluchend vor dem PC sitzen darf wohl jeder und es gehört einfach dazu.

Und dabei kann es viel einfacher gehen. Eine Homepage oder ein Web zu erstellen bedarf eigentlich immer einer bestimmten Reihenfolge der Arbeitsschritte, z.B.:
1. Ideen über das spätere Aussehen und die Struktur des Webs zusammentragen, gleiches gilt für die gewünschte Webstruktur.
2.Neues Web erstellen (Datei\Neu\Web) und abspeichern (Datei\Speichern unter ....) mit dem gewünschten Namen
3.  Frameseite erstellen (Datei\Neu\Seite\Frameseiten), gewünschte Vorlage wählen, abspeichern mit (Datei\Speichern unter..) im vorher erstellten Web (z.B. als Index.htm)
4. Neue Inhaltsseiten für die leeren Frames erstellen, dabei als Identifikationshilfe einen kurzen Eintrag vornehmen. Seite speichern (Datei\Speichern unter ...) im gleichen Web, sinnvollen Namen vergeben, z.B. Schalter, Kopf, Hauptbereich1 (keines Falls Index, das läuft dann schief).
5. Im Navigationsmodus weitere neue Seiten erstellen (Anklicken der Seite, für die eine Unterseite erstellt werden soll => Seite umbenennen (rechte Maustaste), kurzen Inhalt für die Identifikation eintragen und im Web abspeichern (Datei\Speichern unter ..), plausiblen Namen verwenden.
6. Neue Unterordner im Web erstellen: Images, _private
7. Grafiken, Fotos, Schaltknöpfe (Buttons) erstellen und in den zum Web gehörenden Unterordner Images kopieren.
8. Seiten nach Wunsch durch Tabellen in Bereiche aufteilen, ggf. einzelne Zellen miteinander verbinden.
9. Navigationswege erstellen: Buttons z.B. in die linke Frameseite an die gewünschte Position kopieren (Einfügen\Bild\Aus Datei..)
Eingefügtes Bild/Button markieren und entsprechend beschriften (z.B. mit Grafikleiste \ A [Text formatieren, Farbe vorgeben, Textfeld in gewünschte Größe ziehen], zwischendurch nicht vergessen, abzuspeichern. Navigationsbuttons vorwärts, in die nächste Ebene, nach Thema etc., und wichtig: Home (bei Verwendung von Frames nicht zu Index.htm (ergibt Anzeige mit zusätzlichen Frames) sondern zur Hauptseite1 (siehe Punkt 4.) und/bzw. zurück nicht vergessen.
Buttons sind nicht erforderlich, einfacher Text mit Hyperlink tut es auch, ist aber eine Frage der Optik.
10. Hyperlinks zu den jeweils vorgesehenen Seiten schalten (linke Maustaste\Hyperlink usw.)
11. Grafiken, Fotos in die gewünschten Seiten einfügen (Einfügen\Grafik\Aus Datei....) [sollten schon im Web\Images stehen] und positionieren (z.B. mit Grafikleiste\Absolut positionieren, ziehen mit Drag and Drop).
12. Bei Bedarf Hotspots in die Grafik einfügen und entsprechende Hyperlinks setzen.
13. Texte nicht vergessen und entsprechende Formatierungen vornehmen.

Soweit nur eine kurze Einführung in die immer wiederkehrenden Arbeitsschritte und Reihenfolgen. Wer soweit gekommen ist, der kann Schritt für Schritt sein Wissen erweitern und dem hilft dann das o.g. Buch weiter.